check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Gartenarbeit

Tagesstrukturierende Beschäftigungs- und Freizeitangebote

Menschen mit Beeinträchtigungen können aus unterschiedlichen Gründen auch Hilfe und Unterstützung benötigen, um ihren Tag sinnvoll zu strukturieren.

Der LWL-Wohnverbund Marsberg hält daher eine Vielfalt von unterschiedlichen Beschäftigungs- und Freizeitangeboten vor:

Beschäftigung

Für Menschen mit Beeinträchtigung, die nicht, nicht mehr oder noch nicht in der WfbM arbeiten können, hält der LWL-Wohnverbund Marsberg Beschäftigungsangebote vor. Leistungsberechtigte des LWL-Wohnverbundes werden bei Inanspruchnahme dem LT 23 oder LT 24 zugeordnet.

An allen Werktagen, in unterschiedlichem zeitlichen Umfang und in unterschiedlichen Gruppen und Settings, je nach individuellen Voraussetzungen hinsichtlich z. B. Belastbarkeit und Schutzbedarf, werden Menschen in der Tagesförderstätte oder Arbeitsförderstätte gefördert und betreut.

Auch die Leistungsberechtigten der „Assistenz in eigener Häuslichkeit“, externe Interessent:innen und Leistungsberechtigte anderer Einrichtungen können dieses Angebot nutzen.

Tagesförderstätte

In der Tagesförderstätte stehen Plätze für Leistungsberechtigte zur Verfügung, die aufgrund der Schwere ihrer Beeinträchtigung oder aufgrund ihres Alters nicht in die Arbeitsförderstätte bzw. die Werkstatt für Menschen mit Behinderung integriert werden können.

Dadurch wird auch schwer beeinträchtigten und/oder alt gewordenen Menschen die Teilnahme an einem tagesstrukturierendes Angebot außerhalb des Wohnumfeldes ermöglicht. Die Inhalte sind schwerpunktmäßig kreativ-musischer und bewegungstherapeutischer Art und schließen konkrete niedrigschwellige Beschäftigungsangebote ein. Die Maßnahmen dienen der Kontaktförderung und der kognitiven Stimulierung.

 

Angebote der Tagesförderstätten

  • Förderung lebenspraktischer Fähigkeiten, z.B. Esstraining
  • Heilpädagogische Übungsangebote
  • Seniorenbetreuung
  • Mototherapie
  • Freizeitgestaltung
  • Kommunikationstraining
  • Förderung nach dem TEACCH-Konzept (für Menschen mit autistischen Störungen)

Arbeitsförderstätte

In den unterschiedlichen Gruppen der Arbeitsförderstätte werden Beschäftigungsangebote vorgehalten, die zum einen ganz allgemein zur Tagesstrukturierung beitragen, die aber auch der beruflichen Förderung dienen.

Dabei handelt es sich vor allem um gestalteri­sche und einfache handwerkliche Tätigkeiten oder einfache industrielle Montage- und Verpackungsarbeiten.

Durch regelmäßige arbeitsähnliche Tätigkeit werden praktische Fertigkeiten trainiert. Gleichzeitig werden wichtige und für viele Arbeitsfelder notwendige Kompetenzen, wie z. B. Selbstvertrauen, Über­nahme von Verantwor­tung, Belastbarkeit und Konzentration, Fähig­keit zur Anpassung und Ausdauer, Gewöh­nung an Zeitstrukturen, Gruppenfähig­keit und Teamarbeit, gefördert und gefestigt. In Einzelfällen dient diese Maßnahme zur Vorbereitung z. B. für eine Aufnahme in die WfbM (Werkstatt für behinderte Menschen).

 

Angebote der Arbeitsförderstätten

  • Industrielle Montagearbeiten
  • Kartonagearbeiten
  • Gestalterische und einfache Handwerksarbeiten
  • Herstellung von selbstgeschöpftem Papier/Grußkarten
  • Umzugs- und Transportarbeiten
  • Textilarbeiten/Herstellung von Bekleidung
  • Landschafts- Garten und Tierpflege an den Standorten

Freizeit

Menschen mit Beeinträchtigungen sind häufig auch hinsichtlich ihrer Möglichkeiten, freie Zeit sinnvoll zu strukturieren und zu gestalten, eingeschränkt. Der LWL-Wohnverbund Marsberg hält daher eine breit gefächerte Palette unterschiedlicher Freizeitangebote vor:

  • Café Treffpunkt am Standort Weist
  • Café Olé am Standort Bredelarer Straße
  • Feste und Veranstaltungen (Weihnachts- und Karnevalsfeier, Schützenfeste…)
  • Wohngruppenübergreifendes Ausflugsprogramm
  • Jahresprogramm „Bildungs- und Freizeitangebote“
  • Offener Treff der „Assistenz in eigener Häuslichkeit“
  • Freizeitprogramm der „Assistenz in eigener Häuslichkeit“
  • Mehrtägige Urlaubsfahrten

Ansprechpartner:innen

Ltg. Tagesstruktur/Beschäftigung

Brigitte Tuschen

Tel.: 4134/02992- 601 -4134 / 4144

Mail: brigitte.tuschen@lwl.org

Brigitte Tuschen

Ltg. Tagesstruktur/Beschäftigung

Michél Hofheinz

Tel.: 02992 601-4248

Mail: michel.hofheinz@lwl.org    

Michél Hofheinz